Hamburger Menu

Segeltraining mit dem KAR

von Janna Kruhl

Trotz Pandemie gab es noch ein Abschlusstraining der Teeny KV am 01.11.2020 im Klub am Rupenhorn (KAR).

 

Somit haben wir die Boote am Freitag den 30.10.2020 verladen und am Samstag den 31.10.2020 zum KAR gefahren. Das hatten zum Glück unsere Eltern und Trainer organisiert.

 

Am Sonntag waren dann wir Segler gefordert. Um 10 sollte es auf das Wasser gehen. Wir haben uns also alle so ab acht Uhr getroffen, um die Teenys vom Trailer zu heben und dann aufzubauen. Nach dem Umziehen gab es noch eine Vorbesprechung. Damit wir keine so große Gruppe sind haben wir eine separate Besprechung zu den KAR Seglern gehabt.

 

 

 

Da haben wir uns über den Ablauf des Trainings unterhalten. Also: Starts, Regattasituationen und wo unsere Trainer zu finden sind.

 

So ab zehn Uhr waren wir dann auf dem Wasser. Es war bewölkt und wir hatten so maximal 2Bft Wind. Mein Steuermann Niko und ich sind die 701 gesegelt. Die Übungsregatten sind wir im Dreieckskurs gesegelt. Wir sind dann immer so ein Dreieck gesegelt, bevor es einen neuen Start gab. Die meiste Zeit haben dabei die Starts gebraucht. Bis auf einmal waren wir immer vorne mit dabei. Wir waren aber auch ab und zu recht früh dran ;-). Da das Feld immer eng zusammen war, kam es zu vielen Vorfahrtssituationen.

 

 

 

Gegen späten Nachmittag sind wir dann zurück zum KAR gesegelt. Das lief so ab, dass ein Boot genannt wurde, dem alle folgen sollten. Wir sind dann hochgekreuzt, haben gewendet und sind im Vorwindkurs zum KAR.

 

Dort hab wir uns umgezogen und die Eltern haben geholfen, die Boote zu verladen. Danach haben wir noch eine kurze Nachbesprechung gehabt. In der TSV sind wir dann im Dunklen angekommen und haben die Boote gleich für den Winter verstaut.

 

Es war nochmal schön, in der Saison zu segeln.

 

Timo (701)

 

 

Zurück